Die Saison hat begonnen

Kiefer im Winterlaub

Es ist ein Experiment. Ohne jegliche Vorkenntnisse. Ganz im Gegenteil, bisher hatte ich eine regelrechte Abneigung dagegen. Sollte man der Natur nicht freien Lauf lassen? Oder Bäume doch nach ganz engen Regeln ziehen? Bonsai: Nur die Triebe gelten lassen, von denen man hofft, dass sie der künftigen Gestalt des Baumes nützlich sind. Beschneidung!?

Klar wäre unsere Umgebung, unsere Ernährung ohne den Eingriff des Menschen undenkbar. Macht Euch die Erde Untertan heisst es sinngemäss am Anfang der Bibel. Ich glaube, dass hat der Mensch gründlich fehlinterpretiert. Die Erde wurde zum Feind, zu einem Ungetier das man zähmen wollte. Mit den Entwicklungen kamen die Möglichkeiten. Nordamerikas Urwald wurde z.B. fast vollständig zerstört. Die Folge sind verherende Unwetter. Weltweit werden für die Flüsse riesige Betonbarrieren errichtet, häufig viel stärker als für den Hochwasserschutz nötig, aber mit katastrophalen Folgen für Mensch und Umwelt. Der Mensch, in dem Wahne das Meer bezwungen zu haben, baut sogar Atomkraftwerke an die Küsten.

Vielleicht schwingt all das mit, wenn ich mich schwer tue, Triebe und Entwicklungen in der Natur zu stoppen oder zu beeinflussen. Aber irgendetwas hat sich wahrscheinlich geändert. Bei mir. In unserer Gesellschaft. Es gibt Entwicklungen, denen kann man nicht mehr tatenlos zuschauen.

Im Laub überwintert

Deshalb fange ich an. Ich habe ein paar Exemplare von den Rändern und Hecken geholt. Von dort, wo sie keine rechte Zukunft zu haben scheinen. Kein guter Boden, Hanglage, schon schief gewachsen, weil das Licht fehlt. Für den Winter hab ich sie in Laub eingepackt. Nun kommen sie ans Licht. Ich habe sie jetzt beschnitten in der Hoffnung, dass sie kräftiger werden. Ich will mir über ihre Zukunft Gedanken machen. Welcher Trieb wird kräftig genug und verhilft dem Baum zu seiner Balance? Welcher ist zur Unterstützung wichtig?

Vielleicht hilft mir das, mich in der komplizierter geworden Welt darauf besinnen zu können, dass es Zeit braucht um beurteilen zu können. Und manchmal noch mehr um entscheiden zu können. Und selbst dann wird es nicht immer richtig sein. Ich werde Triebe wegschneiden, die vielleicht die schönsten Äste geworden wären. Bin gespannt, welchen Verlauf das Experiment nimmt.

Beschnitt einer Eiche

Beschnitt einer Eiche

Beschnitt einer Eiche

Beschnitt einer Eiche

Beschnitt einer Eiche

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *